Bangkok Highlights

 

Die Metropole Bangkok bietet natürlich eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Schon allein die Metropole Bangkok stellt eine Sehenswürdigkeit dar, deren turbulentes Leben in jedem Fall eine interessante Erfahrung in Thailand darstellt. In Bangkok ist sowohl arme Bevölkerung in Slums zu finden, wie auch die Superreichen aus der hohen Gesellschaft. Schon die imposanten Gebäude in Bangkok versetzen manchen Touristen ins Staunen. Bangkok kann sowohl eine absolut edle Ausstrahlung bieten, als auch den Schmutz in den Armenvierteln. Viele Parks laden in Bangkok zu einem Besuch und zu Spaziergängen ein. Natürlich können in Bangkok auch einige der berühmten Tempelanlagen – Wats – bewundert werden. Die wichtigsten, bzw. bekanntesten werden separat unter Sehenswürdigkeiten beschrieben. Bangkok allein bietet über 400 Tempelanlagen, von denen die ranghöchsten in königliche Tempel der ersten, zweiten oder dritten Klasse unterteilt sind. Der Anblick der Pracht dieser vielen Tempelanlagen stellt natürlich ein ganz besonderes Flair in Bangkok dar.


Wat Phra Kaeo und Wat Po


Die Tempelanlage in Bangkok mit dem höchsten Rang bei den königlichen Tempeln erster Klasse nimmt zweifelsohne das Wat Phra Kaeo, das neben dem Königspalast erbaut wurde und auch durch den Smaragdbuddha bekannt ist, ein. Ein weiteres hochrangiges Wat ist das Wat Po, das die älteste Tempelanlage darstellt. Nähere Infos hierzu sind ebenfalls unter den Tempelanlagen in der Rubrik Sehenswürdigkeiten beschrieben.

.

 

Königspalast und Museen


Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit in Bangkok stellt natürlich der Königspalast dar. Auch viele Museen laden in Bangkok zu einem Besuch und der Besichtigung historischer und kultureller Schätze ein.


Wimanmek-Palast


In Bangkok kann auch das größte aus Teakholz erbaute Gebäude der Welt besichtigt werden. Das Teakholz des Wimanmek-Palasts ist an vielen Stellen mit Blattgold überzogen. Die Säle und Vorzimmer der insgesamt 81 Zimmer des Palastes sind größtenteils mit Erinnerungsstücken aus dem Königspalast zu der Zeit um das Ende des 19. Jahrhunderts möbliert und ist sicherlich nicht nur für historisch Interessierte ein beeindruckender Anblick.


Khlongs


Die Khlongs in Bangkok sind die Wasserstraßen, die durch die Großstadt führen. Viele davon sind zwar zwischenzeitlich zugeschüttet und zu Straßen umgebaut, aber die noch genutzten Khlongs, zu denen auch der Chao Phraya, der Fluss der Könige gehört, bieten Einblicke in das Leben in Bangkok mit Jahrhunderte alter Tradition. Sehr interessant sind auch die schwimmenden Märkte, die auf den Khlongs zum Einkaufen oder auch nur zum Bestaunen einladen mit dem bunten und regen Treiben auf den Booten am Markt.