Khon Kaen

 

Khon Kaen gilt als Zentrum der Seidenproduktion im nordöstlichen Teil Thailands, der Isaan genannt wird. Die Landschaft in Khon Kaen ist unterschiedlich geprägt – so liegt im Nordosten der Stadt die wenig fruchtbare Ebene, das Khorat-Plateau und im Norden von Khon Kaen die fruchtbare Region mit Regenwald und Dschungel. Wer gerne Seidenprodukte kaufen möchte, ist in Khon Kaen genau richtig. Die Haupteinnahmequelle ist die Seidenherstellung und der Kauf direkt am Ort ist natürlich entsprechend günstig. Wer gerade zur Zeit des Seidenfestes nach Khon Kaen kommt, kann die Festlichkeiten, die in Thailand immer in bunter Farbenpracht stattfinden, bewundern und miterleben.

 
Übernachten in Khon Kaen


Aufgrund des wenig verbreiteten Tourismus in Khon Kaen gibt es nicht allzu viele Hotels in der Stadt. Dennoch bietet sich sogar ein 5-Sterne Hotel an, das natürlich auch entsprechenden Luxus und thailändischen Charme bietet. Preisgünstige Hotels sind dort ebenfalls zu finden. Das 5 Sterne Hotel kann und einige weitere Hotels können vorab gebucht werden. Aber auch vor Ort gibt es die Möglichkeit, Zimmer zu finden – schließlich ist Khon Kaen kein Ziel des Massentourismus. Zur Zeit des Seidenfestes empfiehlt sich eine Reservierung.


Infrastruktur in Khon Kaen


Khon Kaen verfügt über einen nationalen Flughafen und kann auch mit Bussen erreicht werden. Die Buslinien in der Stadt sind äußerst interessant – wer hier normale Busse erwartet, liegt weit daneben. Hier verkehren Pickups, die mit Bänken ausgestattet sind, um als Transportmittel zu fungieren. Tuk Tuks bringen die Urlauber ebenfalls an ihr Ziel. Direkt am Flughafen besteht auch die Möglichkeit, einen Mietwagen zu leihen.


Sehenswertes


Das städtische Museum in Khon Kaen gibt Einblicke in den Reisanbau und in die Historik der Stadt und der Region.
Das Nationalmuseum zeigt Funde aus der Bronzezeit in dieser Region. Artefakte mit einem Alter von bis zu 5.000 Jahren stellen für die Geschichtsbegeisterten sicherlich eine besondere Attraktion dar. Auch hinsichtlich der Seidenherstellung können die Ausstellungen im Nationalmuseum bewundert werden.
Das Wat Phra Mahathat Kaen Nakhon ist das berühmteste Wat in Khon Kaen.
Bueng Koen Nakhon ist ein Süßwassersee, der von vielen Einheimischen als Naherholungsgebiet genutzt wird.
Die Umzüge in der Zeit des Seidenfestes sind natürlich ein ganz besonderes Erlebnis.